Öffnung der Kinderspielplätze ist ein Wagnis, das man besser nicht eingehen sollte

Kai Wegner, Landesvorsitzender der CDU Berlin, erklärt zum Beschluss des Rates der Bezirksbürgermeister, die Kinderspielplätze ab dem 30.4. wieder öffnen zu wollen:

"Die Corona-bedingten Einschränkungen sind hart - auch für die Kleinsten der Gesellschaft und deren Eltern. Darum habe ich Verständnis, dass man die Spielplätze so schnell wie möglich wieder öffnen möchte. Doch es muss auch weiterhin für alle sicher sein.

Den Beschluss der Bezirksbürgermeister, die Spielplätze in der nächsten Woche öffnen zu wollen, kann ich nicht nachvollziehen. Die Zahlen sind über Ostern zwar leicht gesunken, sie sind jedoch noch nicht in einem Bereich, der uns in Sicherheit wiegen sollte. Wie sollen auf Kinderspielplätzen Hygieneregeln und vor allem das Abstandsgebot eingehalten werden? Selbst die Senatsgesundheitsverwaltung bezeichnete noch gestern sämtliche Lockerungen des Senats als ,Wagnis'. Ein Wagnis, das wir im Interesse der Risikogruppen zum gegenwärtigen Zeitpunkt wohl besser noch nicht eingehen sollten."

Inhaltsverzeichnis
Nach oben