Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

In zwei Veranstaltungen haben das Bezirksamt und die BVV Mitte den Opfern des Nationalsozialismus gedacht und dabei unterstrichen, dass Freiheit, Recht, Toleranz und Menschenwürde unverzichtbar für jede lebenswerte, zukunftsfähige Gemeinschaft sind.


Das Bezirksamt und die BVV Mitte gedenken jährlich am 20. Juli den Opfern des Nationalsozialismus am Gedenkstein auf dem Vorplatz des Rathauses Wedding und auf dem Urnenfriedhof Seestraße an der Grabplatte für die in Plötzensee hingerichteten Widerstandskämpfer.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben