Genehmigungspraxis auf dem Alexanderplatz grundsätzlich neu ausrichten – Anregungen von Externen berücksichtigen

Antrag

Das Bezirksamt wird ersucht,

bei der Überarbeitung und Neuausrichtung seiner bisherigen Genehmigungspraxis für Veranstaltungen auf dem Alexanderplatz (vgl. DS 0332/V) Anregungen auch von Externen einzufordern, aufzugreifen und nach Erörterung mit den Beteiligten der BVV zur Beschlussfassung vorzulegen.

Neben Anwohnerinnen und Anwohnern sollen insbesondere auch Gewerbetreibende eingebunden werden. Darüber hinaus sollen weitere Akteure beteiligt werden, unter anderem Vertreter des/von:

  •  Strassen- und Grünflächenamt
  •  Ordnungsamt
  • AG Alex
  • VisitBerlin
  • Polizei Berlin/städtbauliche Kriminalprävention
  • IHK
  • dehoga
  • Zentreninitiative Mittendrin Berlin! (Treffpunkt Alexanderplatz)

 Pieper und die anderen Mitglieder der Fraktion

Inhaltsverzeichnis
Nach oben