Neuigkeiten

07.12.2015   In einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt hat das Team der kinderKUNSTmagistrale eine Kunsaktion im Rahmen der Neugestaltung des Spielplatzes Kurfürstenstr. 51 umgesetzt.
Enthüllung der "Zaungäste"

In fünf Aktionsgruppen formten Grundschüler aus Metallfolien, Metalldrähten und Perlen viele "Zaungäste", die nun (in Acrylharz gegossen) einzelne Zaunfelder des Spielplatzzaunes eingefügt wurden. Sie beleben den Zaun und laden zum...

03.12.2015    Viele Interessierte Anlieger und Bewohner haben den Entwurf der Leitlinien diskutiert und konstruktive Änderungsvorschläge eingebracht.
Leitlinien für die Spreeufer-Gestaltung

Es gab auch Lob für das gewählte Workshop-Verfahren, das die Rahmenbedingungen für den Freiraum-Wettbewerb setzt. Also insgesamt eine gute Grundlage für das Wettbewerbsverfahren Anfang 2016.

02.12.2015   Redebeitrag von Joachim Zeller in der EP-Plenardebatte
Schutz des Nationalparks Virunga in der Demokratischen Republik Kongo

Joachim Zeller: "Herr Präsident! Frau Kommissarin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Der Virunga-Nationalpark am Edwardsee, im Osten der demokratischen Republik Kongo, ist das älteste Naturreservat in Afrika. Berühmt durch seine große Vielfa...

01.12.2015   Über 620 Euro Kollekte gehen zu Gunsten der Kältehilfe der Berliner Stadtmission.
Adventssingen der CDU Berlin in der St. Matthäus-Kirche
Einladung in die St. Matthäuskirche auf dem Kulturforum

Zum gemeinsamen Adventslieder-Singen kamen zahlreiche Gäste in die St. Matthäus-Kirche auf dem Kulturforum. Mit Begleitung des Berliner Ensemble Polyvox wurden gemeinsam bekannte Adventslieder gesungen. Dabei werden Spenden gesammelt für den Käl...

28.11.2015   Der Landesvorstand und der geschäftsführende Fraktionsvorstand der CDU Berlin treffen sich diesen Freitag und Samstag in Neuruppin zur Klausurtagung.
Klausurtagung der CDU Berlin in Neuruppin
Klausurtagung der CDU Berlin in Neuruppin

"Schutzbedürftigen helfen, Flüchtlingszahlen begrenzen, Integrationsfähigkeit sichern" so lautet der Beschluss zur Flüchtlingspolitik, den der Landesvorstand auf seiner Klausur einstimmig beschlossen hat. Daneben stand die Vorbereitung ...

27.11.2015   Die Zäune stehen, die Bagger rollen, der Platz wird umgestaltet.
Für alle sichtbar - der Rathausvoplatz Wedding verändert sich

Benannt werden soll er künftig nach dem Ehepaar "Hampel" (Elise und Otto Hampel leisteten aktiv Widerstand gegen das Naziregime und wurden in Plötzensee hingerichtet).

26.11.2015   Redebeitrag von Joachim Zeller in der EP-Plenardebatte
Vorstellung des Jahresberichts 2014 des Rechnungshofs

Joachim Zeller: "Frau Präsidentin! Ich bin Herrn Caldeira und dem Rechnungshof dankbar für den Bericht zur Haushaltsentlastung 2014. Ich halte ihn nicht für unnütz, ganz im Gegenteil. Was mich allerdings stört, ist, dass die Kommission vert...

25.11.2015   Redebeitrag von Joachim Zeller in der EP-Plenardebatte
Lage in Burundi

Joachim Zeller: "Herr Präsident! Herr Minister, Kolleginnen und Kollegen! Die Konflikte im Nahen und Mittleren Osten und in Afrika betreffen uns unmittelbar. Das haben die Debatten heute den ganzen Tag gezeigt. Und so müssen wir hier auch zum dritten...

20.11.2015   Antrag der CDU-Fraktion (Reschke, Lemke)
Einrichtung von Fahrradspuren auf der Amrumer Straße
Farblich markierte Radwege auf der Fahrbahn haben sich längst als sichere und zugleich kostengünstige verkehrspolitische Maßnahme erwiesen ¹

In Berlin ist der Individualverkehr vielfältiger geworden: Je nach Situation werden Fahrrad, Schusters Rappen oder PKW gewählt, um die Wege im zunehmend beliebteren urbanen Leben optimal zu absolvieren. Dieser Vielfalt muss Rechnung getragen werden, ...

20.11.2015   Antrag der CDU-Fraktion (Reschke, Kiske)
Errichtung eines Fußballfangzauns
Sinnvolle Einrichtung für Sporttreibende, Passierende und die Nachbarschaft: Ballfangzaun ¹

Der Fußballplatz in der Lüderitzstraße ist nur von einem circa 2 Meter hohen Sicherheitszaun umgeben. Da­durch ist, durch einen nicht vorhandenen Fußballfangzaun in der Transvaalstraße, eine hohe Unfallgefahr für Fuß­g&aum...

20.11.2015   Antrag der CDU-Fraktion (Reschke, Hennig)
Kreuzungsbereich Genter Straße/Brüsseler Straße für Sehbehinderte und Nicht-Sehende sicherer machen!
Wichtige Hilfestellung für sehbehinderte Menschen: \

Die Barrierefreiheit des Bezirks voranzutreiben, ist eines der erklärten Ziele der CDU-Fraktion. Wie ist es darum an der Kreuzung Genter Straße und Brüsseler Straße bestellt? Während einer Kiezbegehung wurde dieser Kreuzungsbereich gepr&uum...

20.11.2015   Große Anfrage der CDU-Fraktion Mitte (Reschke)
Bezirklicher Beitrag zur Entlastung des LAGeSo
Turmstr. 21/22 ¹

Die langen Schlangen vor dem Moabiter LaGeSo sind stadtweites Diskussionsthema. "Wir haben um 4:30 Uhr geöffnet, weil die erste U-Bahn um 4:15 kam. Dann sind die Flüchtlinge noch früher gekommen und haben noch früher gewartet. Dann haben wir s...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben