Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller und sein Innensenator Andreas Geisel gehen anwaltlich gegen die Verwendung ihrer Zitate auf der Internetseite des Bürgerbündnisses für mehr Videoaufklärung und mehr Datenschutz vor. Dazu erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Stefan Evers:

Das Bürgerbündnis für mehr Videoüberwachung und mehr Datenschutz zitiert auf seiner Website Zitate von Michael Müller und Innensenator Andreas Geisel. Dagegen wollen die SPD-Politiker nun anwaltlich vorgehen - auf Steuerzahlers Kosten. Dazu erklärt Generalsekretär Stefan Evers:


Statement des Generalsekretärs der CDU Berlin, Stefan Evers, zur heutigen Klausurtagung des Berliner Senats: Dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller erwachen erst Zweifel an der rot-rot-grünen Verkehrspolitik, wenn die Parkplätze vor seiner eigenen Haustür verschwinden.

Der extremistische Iman Abu Bilal Ismail tritt heute in einer Neuköllner Moschee auf. Dazu erklärt das Mitglied des Landesvorstands der CDU Berlin, Burkard Dregger: 

Der Bundesministers für Verkehr und Digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, bekräftigte heute erneut seine Argumente dafür, über den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel auch nach Eröffnung des Flughafen BER offen zu diskutieren. Dazu erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Stefan Evers:

Anlässlich eines Interviews der Senatorin Scheeres in der Berliner Morgenpost erklärt Katrin Schultze-Berndt, stellvertretende Landesvorsitzende und Vorsitzende des Landesfachausschusses Schule und berufliche Bildung der CDU Berlin:

22.06.2017 | Carsten Spallek
Das Kinderbad im Monbijoupark ist derzeit Mo-Do geschlossen.

Ich habe heute von den Bäderbetrieben die Zusage bekommen: in den Sommerferien wird täglich geöffnet sein - gut!

Quelle: Carsten Spallek  

22.06.2017 | Carsten Spallek
Als Vorsitzender habe ich heute einer engagierten Moabiterin eine finanzielle Unterstützung für ihre ehrenamtliche Arbeit überreichen können - immerhin 1.500,- Euro!

Frau Jutta Schauer-Oldenburg ist in Moabit bekannt wie „ein bunter Hund“. Sie hat ihren eigenen Kopf, ist im Umgang nicht immer „einfach“ weil Überzeugungstäterin, aber enorm engagiert für den Kiez, den Ortsteil und die Menschen – seit längerem betreut sie ehrenamtlich in ihrer Freizeit als Pensionärin eine Gruppe junger geflüchteter Menschen (insbesondere aus der Notunterkunft Levetzowstr.), begleitet diese bei Behördengängen, organisiert Freizeitbeschäftigung (Schwimmunterricht, Gitarre-/Musikunterricht etc) und trägt einen Teil der Kosten (Eintrittsgelder, Fahrgelder, Musikinstrumente etc.) selber und finanziert diese aus ihrer Pension.

Zu ihrem „Bauchladen“ gehört auch Nachhilfe/Schulaufgabenhilfe, um die jungen geflüchteten Menschen zu einem Schulabschluss zu bringen. Ihr „Lieblingsmädchen“ aus Syrien hat es in relativ kurzer Zeit immerhin zu einer Gymnasialempfehlung gebracht. Dieses Engagement kenne ich seit längerem. Deswegen freut es mich sehr, dass der Wirtschaftskreis auf ganz unkomplizierte Art und Weise dieses Engagement unterstützen kann! Ich wünsche weiterhin viel Erfolg, Spaß und Durchhaltevermögen!

Quelle: Carsten Spallek  

17.06.2017 | Carsten Spallek

Auf Vorschlag von unserer Landesvorsitzenden, Monika Grütters, hat mich der Landesparteitag zum stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt.

Ich danke für das ausgesprochene Vertrauen, bedanke mich für das tolle Ergebnis (87%) und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Monika Grütters und den Kolleginnen und Kollegen…

…für die Berliner CDU,

für die Berlinerinnen und Berliner und

für unsere Stadt Berlin, die ein besseres Regieren als von rot-rot-grün verdient hat!

Quelle: Carsten Spallek  

16.06.2017 | CDU Berlin

Die Landesvorsitzende der CDU Berlin, Monika Grütters, hat mit großer Bestürzung und tiefer Trauer auf den Tod von Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl reagiert.